Backen mit Sauerteig

Hinweis: 2019 kann dieser Kurs aufgrund umfangreicher Baumaßnahmen im Backstuben-Umfeld leider nicht stattfinden.

Sauerteig ist ein großes Thema. Der Kurs begleitet Sie auf dem Weg zu einer guten eigenen Sauerteigkultur aus Roggen oder Weizen/Dinkel, vermittelt praktische Tipps für zu Hause, wirft einen Blick über den Tellerand der großen Sauerteigwelt und gibt Ihnen mehr als eine Hand voll guter Sauerteigbrotrezepte mit auf den Weg.

»Über Sauerteig könnte man wochenlang erzählen. In meinem Kurs erfahren Sie das Wichtigste zum Thema für daheim. «

Lutz Geißler

Sauerteigbrot

Sauerteigbrot

Kursinhalte:

  • Grundlagen zur Sauerteigherstellung und Sauerteigpflege
  • Grundlagen der Sauerteigführung
  • Unterschiede zwischen fest und weich geführten Sauerteigen
  • Unterschiede zwischen Sauerteigen aus unterschiedlichen Mehltypen
  • Unterschiede zwischen Sauerteigen aus verschiedenen Getreidearten (Weizen, Roggen)
  • Einflüsse der Sauerteigführung auf Geschmack, Konsistenz und Frischhaltung
  • praktikable Techniken, Sauerteig optimal zu Hause zu führen
  • Auffrischung und Haltbarmachung von Sauerteig
  • Backen von typischen Broten und Brötchen mit Roggen- und Weizensauerteig (z.B. 100%-Roggenvollkornbrot, Roggenmischbrot, Roggenbrötchen, Weizenmischbrot)
  • viel Theorie und Praxis
  • auf Wunsch kann Sauerteig als „Starthilfe“ mitgenommen werden
  • Manuskript zum Nachlesen und Nachbacken

Kursort:
Backstube Plötzbrot
Altes Rathaus
Karlsbader Str. 46
09465 Sehmatal-Cranzahl

Anreise & Übernachtung

Der Referent
Lutz Geißler

Dauer:
8.00 – ca. 16.00 Uhr

Termine:
03.11.2018
02.12.2018

Ob Termine bereits ausgebucht sind, erfahren Sie im Buchungsformular oder in der Terminübersicht.

Teilnahmebeitrag:
250 Euro (inkl. Mwst., Unterlagen und Backwaren)
max. 15 Plätze

Empfohlenes Vorwissen:
Grundbegriffe, erste Brotbackerfahrung
(falls nicht vorhanden: Einsteigerkurs Brot & Brötchen und/oder Aufbaukurs Brot & Brötchen)

»Ich empfand die Zeit in Deiner Backstube sehr interessant und lehrreich. Besonders, mit welcher Seelenruhe und totaler Unaufgeregtheit Du alles abgespult hast, einfach toll. Es war auch nicht eine Minute Hektik oder Unruhe, während des gesamten Lehrgangs zu spüren. Das war für mich eine Meisterleistung.«

Werner M.

»Vielen Dank noch mal für den tollen Kurs, es hat mir viel Spaß gemacht und einiges konnte ich noch dazulernen.«

Ulli K.

»Hallo Lutz, ganz herzlichen Dank für die zwei wunderbaren Tage. Ich fühle mich glücklich, Dich kennen gelernt zu haben. Ich kann gar nicht genug danken für die tollen Tipps und handwerklichen Kniffe, die ich mir abschauen konnte.«

Klaus E.

»Der Teilnehmer wird strukturiert und hoch motiviert zum eigenen Experimentieren mit viel Vertrauen in all seine Sinne und das Bauchgefühl verabschiedet – ein tolles Gefühl, wirklich der Steuermann für gutes Brot zu sein.«

Sören

»Vielen Dank für Euren schönen Sauerteig-Kurs vom vorletzten Wochenende.«

Michael

»Zusammengefaßt habe ich nichts vermißt und bin frohen Mutes nach Hause gefahren. Mit mehr Zuwachs an (Er)Kenntnis, als ich erwartet hatte.«

Michael P.

»Vielen Dank für beide Kurse; es war genauso interessant und lehrreich wie ich es erwartet hatte und hat viel Spaß gemacht!«

Stephanie P.

»Der Sauerteig Crashkurs hat riesigen Spass gemacht. Jetzt habe ich meine Angst verloren und umgehend Sauerteig angesetzt, der sich gut entwickelt.«

Anita M.

»NOCHMALS VIELEN HERZLICHEN DANK für den tollen Kurs. […] Es war genau dass, was ich brauchte.«

Annett K.